Navigation
Malteser Willich

Euregio Maas-Rhein: Malteser unterstützen grenzüberschreitende Notfallvorsorge

18.09.2018

Am 12. September fand in Maastricht das erste Treffen des IKIC statt. Die Abkürzung steht für „International Knowledge and Information Center“. Es ist eine virtuelle Akademie, in der Wissen aus Universitäten, Hilfsorganisationen und Feuerwehren zusammengetragen wird.  Ziel der Teilnehmer aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland ist die Entwicklung von E-Learning-Modulen für Einsatzkräfte und die Einrichtung eines internationalen Trainerpools, um grenzüberschreitend zu üben und in Großschadenslagen bestmöglich zusammenzuarbeiten. Bürgerbildung ist ein weiterer Schwerpunkt. So sollen Erlebniswelten wie das Floriansdorf in Aachen zukünftig auch für niederländische und belgische Gruppen nutzbar sein. Die Projektphase dauert drei Jahre. Emanuel Chao, Leiter Rettungsdienst und Katastrophenschutz der Malteser Aachen, hielt bei dem Treffen einen Vortrag über die Entstehungsgeschichte des Malteser Ordens. Auch Tina Wohlrabe, Rettungssanitäterin und examinierte Krankenschwester, wird die Malteser zukünftig beim Projekt IKIC vertreten. Das Projekt gehört zur EMRIC (Euregio Maas-Rhein Einsatz- und Krisenbewältigung), ein einzigartiger Zusammenarbeitsverband von Behörden, die für die Sicherheit in den Bereichen Brandschutz, technische Hilfeleistung und Rettungsdienst in ihrem Bereich zuständig sind.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE84370601201201201299  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7